LERNFÖRDERUNG

 

Alle Schülerinnen und Schüler der Mulvany-Realschule und des Grillo-Gymnasiums, deren Familien Transferleistungen 
(z. B. Wohngeld) beziehen, können Lernförderung beantragen. Wie das geht, erfährst Du im DGB-Haus der Jugend montags und freitags bei 
Selin Polat. Ist der Antrag bewilligt, suchen wir die richtigen Nachhilfelehrerinnen oder Nachhilfelehrer für Dich aus. Diese vereinbaren dann mit Dir individuelle Termine und klären mit Deiner Fachlehrerin oder Deinem Fachlehrer, welche Lernziele Du erreichen musst und welche Lerninhalte geübt werden sollen. Zum Abschluss der Lernförderung wird Dein (e) Nachhilfelehrer (In) noch einmal mit Deinem/ Deiner Fachlehrer (In) sprechen, wie alles gelaufen ist. Du wirst schnell merken, nach wenigen Wochen Lernförderung macht die Schule wieder richtig Spaß! Nicht länger warten, sondern starten!

 

Weitere Informationen befinden sich auf folgender Internetseite. 

 

 

 

BILDUNGS- UND TEILHABEPAKET

 

Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets bietet das DGB-Haus der Jugend Lernförderung in Kooperation mit dem Grillo-Gymnasium und der Mulvany Realschule an.

 
Auch haben Kinder und Jugendliche im Alter von 9-14 Jahren die Möglichkeit, am Sommerferienprogramm teilzunehmen und die Kosten über das Bildungs- und Teilhabepaket, unter der Voraussetzung der Förderfähigkeit, erstattet zu bekommen.

Weitere Informationen und Anträge finden Sie hier. 

 

Zurück