Gedenken an die Opfer der Pogrome am 9. November 1938

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Das Jugendamt Gelsenkirchen macht echt coole Projekte.

Vielen Dank vom DGB- Haus der Jugend.

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

#yourzone - Das Event des Jugendrings

Stand-up-Comedy & Poetry mit Kahlid Bounouar und Babak Ghassim von RebellComedy erwarten euch bei #yourzone am 23. November 2019 in der Kaue, Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 19 Uhr.

 

Auch im Philipp-Neri-Zentrum gibt es montags bis freitags zwischen 14 und 16 Uhr Karten zum Preis von 5 Euro. Darin enthalten ist ein Softgetränk. Es werden maximal 3 Karten pro Person abgegeben.  



Vorverkaufsstellen

 

DGB – Haus der Jugend

Gabelsbergerstr. 12

45879 Gelsenkirchen

jeweils Montag- Donnerstag von 14.00 – 17.00 Uhr

 

 

Trendsportanlage im Consolgelände

Klarastr. 45

45889 Gelsenkirchen

jeweils Montag bis Freitag von 10.00 -16.00 Uhr

 

 

Jugendring Gelsenkirchen e.V.

Kurt- Schumacher- Str.4,

3.Etage, Zimmer 330

45881 Gelsenkirchen

 

jeweils Mittwoch von 10.00-15.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Musik auf die Ohren – Das Musikfestival in Gelsenkirchen

 

Am Samstag, den 05.10.2019 öffnet das DGB Haus der Jugend mal wieder die Türen und lädt interessierte Jugendliche bis zu einem Alter von 27 Jahren zu der Veranstaltungsreihe „Musik auf die Ohren“. Hier darf getanzt, gesungen und gefeiert werden, denn Bands und KünstlerInnen aus Gelsenkirchen und Umgebung geben ihre musikalischen Performances zum Besten. Dieses Mal freut sich das Haus der Jugend auf jazzige Klänge von „Catinka“ sowie auf die Alternative-Rock Band „Sweet Disaster“, deren Angebot von bekannten Coversongs zu rockigen Eigenkompositionen reicht. Veranstaltungsbeginn ist um 20 Uhr, ab 19:30 beginnt der Einlass in das DGB-Haus der Jugend, Gabelsbergerstr. 12, 45879 GE. Der Eintritt ist frei. Das Haus der Jugend und die Mädchen Musikakademie freuen sich auf einen ausgelassenen Abend!

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Antikriegstag 2019

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Nie wieder Krieg! Für Frieden und Abrüstung!

 

Demokratie, Frieden und Freiheit sind nicht selbstverständlich, sondern müssen entschlossen verteidigt werden – gerade jetzt. Denn während die Atommächte ihre Nuklearwaffen modernisieren, steigen die USA aus wichtigen friedenssichernden Verträgen mit Iran und Russland aus. Darum ist unser gewerkschaftlicher Einsatz für eine starke Friedensbewegung aktuell besonders gefordert.

Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Das sind seit 1957 die Antworten der Gewerkschaften auf das menschliche Leid, das Nazi-Deutschland über die Welt gebracht hat. Am 1. September 2019 jähren sich der Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen und damit der Beginn des Zweiten Weltkriegs zum achtzigsten Mal. Daran erinnert der DGB anlässlich des Antikriegstages und setzt ein Zeichen für Frieden und Abrüstung.

 

Setz auch Du ein Zeichen. Komm zum Antikriegstag!

 

Programm

 

15.30 Uhr
Ankommen und Petition/
Unterschriftensammlung

 

16.00 Uhr
Begrüßung: DGB Region E-L

Grußwort: Oberbürgermeister der
Stadt Gelsenkirchen (angefragt)

Beitrag der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen

Beitrag des DGB-Haus der Jugend

 

17.30 Uhr
Verabschiedung

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Endlich Sommerferien!

Am Montag, den 05.08.2019, startet unser lang ersehntes Sommerferienprogramm. Drei Wochen lang erwarten uns und 25 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren montags bis donnerstags von 11 bis 16 Uhr Action und Abenteuer im DGB Haus der Jugend und dem ganzen Ruhrgebiet. Wir freuen uns auf eine Schatzsuche im Rheinelbepark, Theaterspaß, eine Führung durch die Veltins Arena und vieles mehr!

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Die Trödelliese ist ausgebucht!

Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

 

Hey Mädels! Am Samstag, den 06. Juli findet die vierte Auflage der Trödelliese statt. Hier gilt es: kaufen und verkaufen! Neben Verpflegungsmöglichkeiten gibt es auch einen angenehmen Sound auf die Ohren! Also kommt vorbei und trödelt was das Zeug hält! Es fallen keine Standgebühren an, auch der Eintritt zum Mädchenflohmarkt ist frei! Wir freuen uns auf euch!

 

++ Anmeldungen für einen Stand sind hier möglich ++

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es telefonisch unter 0209/22855,

per Mail an troedelliese@dgb-hausderjugend.de sowie online auf www.facebook.de/dgb-haus-der-jugend-gelsenkirchen ++

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Gestern hat das DGB-Haus der Jugend zum Fest des Fastenbrechens Eid al-Fitr eingeladen.

 

Ein großen Dank an Amir Sawah unseren Grillmeister!

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Die Sieger_innen des Wahlurnenwettbewerbs der U18-Europawahl stehen fest! Es war wirklich, wirklich schwer für uns, unsere drei Preise zu vergeben – Die Kreativität der Kinder und Jugendlichen war überwältigend! Aus allen Einsendungen konnte sich das DGB-Haus der Jugend Gelsenkirchen für den 1. Platz durchsetzen.

 

"Dieses Team überzeugt vor allem wegen der kreativen Deutung Europas. Dass Zeus sich in ein Mädchen aus dem heutigen Syrien namens Europa verliebt hat, ist ein sehr kluger Denkanstoß für die EU-Flüchtlingspolitik."

 

Zum Beitrag:
https://www.ljr-nrw.de/wahlurnenwettbewerb/ 

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Aufwärmen für die Europawahlen im DGB- Haus der Jugend!

 

Im Zuge der Europawahlen, haben sich sieben lokale Politiker nicht nur beim Schnickschnackschnuck, Tischtennisball hochhalten und Reise nach Jerusalem gut geschlagen. Mit Hilfe dieser Wettkämpfe mussten die Parteipolitiker ihre Redezeiten erkämpfen. Danach stellten die Jugendlichen ihre Fragen:“ Hat Deutschland eine zu schnelle Entscheidung getroffen als es hieß: refugees welcome?“ oder: „Die AFD bekam bei der letzten Wahl hier in Gelsenkirchen viele Stimmen. Was bedeutet das für das Ruhrgebiet?“. Auch die Frage:“ Wie stehen Sie zur Fridays-for-future Bewegung und wie reagiert ihre Partei auf die Forderungen dieser Jugendbewegung?“ wurden diskutiert.

Letzten Endes waren sich sowohl die Jugend als auch die Politik einig: Auf ein starkes und gemeinsames Europa wollen wir nicht verzichten! Nach dem Inhaltlichen Part wurde gemeinsam das Fastenbrechen zelebriert. Erst um 23:00 Uhr gingen im DGB-Haus der Jugend die Lichter aus. Wir bedanken uns bei den Politiker*innen: SPD Landtagsabgeordneter: Sebastian Watermeier, SPD Kandidat im EU-Parlament: Jens Bennarend, DIE LINKE NRW stellvertretender Landessprecher aus dem Kreisverband Essen: Jules El-Khatib, Kreisvorsitzender und Geschäftsführer der CDU-Ratsfraktion Gelsenkirchen: Sascha Kurth, stellvertretende Kreisvorsitzende der FDP Gelsenkirchen: Susanne Cichos, Kreisvorsitzender der Grünen Gelsenkirchen: Jan Dworatzek und Fabian Urbeinczyk Beisitzer und Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Gelsenkirchen.

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Tanzen und Selbstbehauptung für Mädchen und Frauen

Seid dabei, wir freuen uns auf Euch!

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

 

GEcamp19

Frauen diskutierten über Kariere und Vernetzung. Das DGB-Haus der Jugend war natürlich dabei. Danke an die Initiatorinnen für diese gelungene Veranstaltung.

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Elternabend im DGB-Haus der Jugend

 

Wir haben heute gemeinsam gegessen, uns gegenseitig kennengelernt und viel gelacht.

Kommt vorbei wir sind von Mo-Fr mit unterschiedlichen Projekten für euch da.

#dgbhausderjugend #Eltern #Kinder #Jugend #gemeinsamsindwirstark #vernetzng #wirfürvielfalt

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Die Offene Tür im DGB-Haus der Jugend ist wieder aktiv!

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Neujahrsempfang 2019

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Mit der Veranstaltung "Musik auf die Ohren" …

… verabschiedete sich am Freitag das Café- Vielfalt/ Tacheles-Team aus dem DGB-Haus der Jugend in die Winterferien. Ein besondere Dank an unserer tollen Musiker*innen Denise Mäckenstock, Manuel Blaze und Josi Magra und ihre Band Sell out.

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Mit einer Maus und einem Löwen …

… verabschiedet das DGB-Haus der Jugend seine jungen Besucher*innen in die Ferien.

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Jahresausklang mit Keksen und Spielen im Haus der Jugend

Das Jahr geht zu Ende, und wie immer um diese Zeit, verabschiedet das Team vom DGB-Haus der Jugend die Kinder der „Offenen Tür“ mit einer Feier, zu der auch die Eltern und Geschwister eingeladen sind.

 

 
Am Mittwoch, den 12.12.2018 ab 15.30 Uhr sitzen alle
bei Kaffee, Kakao und Keksen zusammen.


Für unsere großen und kleinen Besucher wird von 16:00-17:00 Uhr das Theaterstück „Löwe und Maus“ unter der Leitung von Heinrich Heimlich aufgeführt.

Der letzte Tag der Offenen Tür und Hausaufgabenbetreuung ist der 12.12.2018, ab dem 14. Januar 2019 ist die Offene Tür und die Hausaufgabenbetreuung wieder für unsere Kinder geöffnet. 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Auch dieses Jahr fuhren Ehrenamtliche und Geflüchtete aus Gelsenkirchener Jugendverbänden gemeinsam mit dem Jugendring Gelsenkirchen e.V. auf der Skipiste im Alpincenter Bottrop. Am Ende des Tages kamen die Jugendlichen sicher die Piste runter. Wir sagen Danke an den Jugendring Gelsenkirchen!

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

Alle Tische sind ausgebucht!

Weitere Anmeldungen sind nicht mehr möglich!

Vielen Dank – wir freuen uns auf Euch 

---------------------------------------------------------------------------------------------

Hey Mädels! Am Samstag, den 27. Oktober findet die dritte Auflage der Trödelliese statt. Hier gilt es: kaufen und verkaufen! Neben Verpflegungsmöglichkeiten gibt es auch einen angenehmen Sound auf die Ohren! Also kommt vorbei und trödelt was das Zeug hält! Es fallen keine Standgebühren an, auch der Eintritt zum Mädchenflohmarkt ist frei! Wir freuen uns auf euch!

 

++ Anmeldungen für einen Stand sind hier möglich ++

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es telefonisch unter 0209/22855,

per Mail an troedelliese@dgb-hausderjugend.de sowie online auf www.facebook.de/cafevielfaltgelsenkirchen ++

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Bewerbungstraining im DGB Haus der Jugend

Gute Umgangsformen, freundlichen Auftreten und die Selbstpräsentation im Bewerbungsgespräch waren die Themen des 2- tägigen Schülerseminares im Jugendzentrum des Deutschen Gewerkschaftsbundes. 50 SchülerINNEN der Mulvany Realschule erhielten ihr Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am Bewerbungstraining im DGB- Haus der Jugend.

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Kooperation zwischen DGB und Joblinge-Initiative

 

Zum zweiten Mal trafen sich am vergangenen Mittwoch Teilnehmer*innen der Joblinge, einer Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit, im DGB Haus der Jugend: die Themen des Workshops „Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung“ und „Betriebliche Gremienarbeit, z.B. Jugendvertretung“ boten genügend Stoff für einen regen Austausch. 

 

Im Anschluss an den Workshop trafen sich DGB-Geschäftsführer der Emscher-Lippe-Region Mark Rosendahl und Raphael Karrasch, Regionalleiter der Joblinge gAG Ruhr. Thematisiert wurde unter anderem die Zusammenarbeit zwischen Institutionen der öffentlichen Hand, Kammern und Job-Initiativen. Bei weiteren Diskussionspunkten wie „Azubiticket“ und „Auswahl von Bewerber/innen“ war man sich schnell einig. 

 

Raphael Karrasch: „Auch Arbeitgeber müssen zukünftig neue Wege wagen, um dem Fachkräfte-mangel entgegenzuwirken und auch auf junge Menschen zugehen, die auf den ersten Blick die Voraussetzungen nicht erfüllen. Schließlich sagt ein Zeugnis nicht viel über berufliches Talent aus. Ein bewährter Weg sind z.B. Praktika, in denen sich Ausbildungssuchende beweisen können und zeigen, dass sie motiviert sind und wie sie arbeiten. Nicht zuletzt spart das auch Zeit und Kosten, denn die Rekrutierung von Personal ist zeitintensiv und teuer, gerade für kleine Unternehmen, die keine eigene Personalabteilung haben. Gerne unterstützen wir Betriebe, denn wir kennen unsere Teilnehmer und Ihre Stärken am besten! 

 

Mark Rosendahl ergänzt, „dass die Unternehmen die besten Entwicklungsperspektiven haben, die sich ihren eigenen Nachwuchs durch qualifizierte Ausbildung schaffen. Wer fertige Fachkräfte vom Markt holen will und selber nicht die Anstrengung der Berufsausbildung unternimmt, wird bald kaum noch wettbewerbsfähig sein. Das Jammern über zu schlechte Jugendliche ist überliefert seit es die Schriftsprache gibt. Es hilft nur, gemeinsam anzupacken und die Jugendlichen zum Erfolg zu führen. Das ist eine betriebliche und eine gesellschaftliche Verantwortung, bei der alle mithelfen müssen.“ 

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Happy New Year Dinner mit dem
Dreamteam des DGB-Haus der Jugend

 

Ein toller Abend mit 65 Gästen und dem neuen Geschäftsführer der DGB Region Emscher-Lippe Mark Rosendahl.

Die Unverwechselbar überzeugte mit sehr leckerem Essen und perfektem Service. 

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

 

Neujahrsempfang 2018

Der DGB Neujahrsempfang hat inhaltlich mit der Rede unseres neuen Regionsgeschäftsführers Mark Rosendahl begonnen. Eins ist klar: ohne Jugend läuft hier nix! Danke an alle Beteiligten! Glückauf! 

 

 

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·